Unser Stadion

FRITZ-LESCH-STADION
Heimstätte des FSV Lok Eberswalde im Herzen der Barnimer Kreisstadt.
Stadionübersicht

 

Anschrift:
16225 Eberswalde, Alfred-Dengler-Straße 11
Eingang über Straße "Am Stadion 1"

 

Kapazität:
6.000 Plätze, davon 500 unüberdachte Sitzplätze

 

Geschichte:
- Bis 1929 Sportübungsplatz
- 1929 Neueinweihung unter dem Namen „Sportplatz an der Kaiser-Friedrich-Straße“
- Nach 1945 Umbenennung in „Fritz-Lesch-Stadion“
(Fritz Lesch: Sportlehrer und kommunistischer Widerstandskämpfer)
- 1998/99 Sanierung und Erneuerung des Sportplatzes
- 2010/2011 Erweiterung um einen weiteren Rasenplatz

 

erfolgreicher Herbstputz

FSV Lok Eberswalde - Herbstlaub  1-0

Lok kannte den Gegner bereits aus den vergangenen Jahren und ging demnach selbstbewusst und zuversichtlich ins Lesch, um dem Herbst hochmotiviert entgegen zu treten. Bewaffnet mit  Harken, Schubkarren und Heckenschere haben Mitglieder und Freunde von Lok das Stadion von Laub befreit, Hecken geschnitten, Fenster geputzt, Duschen hygienisch gekärchert, Trainerbänke gesäubert und dergleichen. Während der Halbzeitpause und nach Abpfiff der Begegnung wurden alle mit einem Imbiss von Evi verköstigt.

   . 

Der Vorstand bedankt sich bei allen, die mit geholfen haben und hofft, dass die stetigen Bemühungen und die Liebe für das Fritz-Lesch-Stadion auch von den Entscheidungsträgern in der Stadt wahrgenommen werden!

Galerie