Info zu Lok-Seiten in den sozialen Netzwerken

Das Leben in den sozialen Netzwerken sprießt und immer neue Seiten und User melden sich an. Darunter auch Mitglieder und Freunde unseres Vereins, die sich so sehr mit Lok identifizieren, dass sie sich mit unserem Vereinsnamen als User anmelden. Diese Identifizierung mit Lok ist einerseits sehr sehr schön aber ergibt andererseits auch vielfältige Probleme. Wir müssen das nun etwas eingrenzen, um unsere Vereinskommunikation nicht zu verwässern und ein einheitliches Bild von Lok nach außen zu wahren.

Daher bitte die folgende Regeln beachten:
Nur der Vorstand, als Vertretung des Vereins, darf sich mit unserem offiziellen Vereinsnamen bei Instagram, YouTube, Twitter, Facebook, Google+ und ähnlichem anmelden. Eigene Fan- oder Teamseiten müssen als diese auch ganz klar erkennbar sein und benannt werden. Bei der Erstellung von Fan- oder Teamseiten und der Verwendung unseres Wappens, muss der Vorstand vorab informiert werden.

Wer sich für Lok im Netz engagieren will, kann dies gern in unserem Team auf den offiziellen Kanälen tun. Wir sind über jede Hilfe sehr dankbar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bisher erstellte Accounts mit unserem Namen werden nach und nach von uns persönlich informiert. Vielen Dank für euer Verständnis!

Der Vorstand